Für den täglichen Gebrauch Im Umkreis von 1 km gibt es diverse Geschäfte (Netto, Rewe), Bäcker, Banken, Gastronomie, Fitnessclub, Physiotherapeuten, Friseure, Apotheke, Schwimmbad, Sauna (Schwimmbad und Sauna nur im Winter geöffnet) oder Ärzte.

Burg Windeck

Die Burg Windeck ist nicht weit entfernt von unserer Ferienwohnung am Siegsteig. Man kann also perfekt eine Wanderung oder eine Radtour dorthin machen. Es ist zwar nur eine Ruine aber trotzdem ist sie gut erhalten. Außerdem hat man von dort eine super Aussicht auf die unterschiedlichsten Ortschaften.

Aussichtsturm Panarbora

Der Aussichtsturm Panarbora ist auch in der Nähe unserer Ferienwohnung, in der Nähe von Waldbröl ca. 12 km entfernt. Doch es lohnt sich, denn der Turm von 1.635 Metern ist atemberaubend, man hat die Aussicht über den Naturpark des Bergischen Landes! Ein Restaurant gibt es dort auch; die kleinen Besucher erwartet auch ein Abenteuerspielplatz!  

Siegpromenade mit

Tretbooten

Einen kleinen oder auch größeren Spaziergang entlang der Sieg, kein Problem! Ein Weg geht mehrere Kilometer an der Sieg entlang. Hier kann man einige Stunden verbringen. Außerdem gibt es auch Tretboote, mit denen man gegen einen geringen Preis fahren kann. Eine Pizzeria gibt es direkt am Wasser mit Biergarten, wo man nach einem Spaziergang etwas essen kann und trotzdem noch Nahe der Sieg ist.

Burg Dattenfeld

Einen weiteren Spaziergang, kann man durch Dattenfeld machen und die Burg Dattenfeld besichtigen. Sie liegt in Nähe der Hauptstraße in einer kleinen Seitenstraße. Man kann die Burg leider nur von außen besichtigen, da sie in Privatbesitz ist.
Burg Windeck Turm Panarbora Siegpromenade Burg Dattenfeld
Freizeitangebote
Weitere Sehenswürdigkeiten in der näheren Umgebung Heimatmuseum mit Museumsdorf in Altwindeck Siegwasserfall in Dattenfeld Europas größtes Flugsimulatorenzentrum in Dattenfeld Wasserburg in Mauel Veranstaltungshalle Kabelmetal in Schladern Alle diese Einrichtungen sind fußläufig zu erreichen. Ausflüge in weiterer Umgebung: Besucherbergwerk Grube Silberhardt in Öttershagen Steinbruch Imhausen Basaltkrater "Blauer Stein" Heilbrunnen Hochseilgarten in Hennef Tropfsteinhöhle in Wiehl Schloss Homburg in Nümbrecht Stadt Blankenberg Ausflüge in entfernterer Umgebung: Köln RE 9 ca. 45 min Auto 60 km ca. 55 min Bonn RE 9 +Regionalbahn ca. 50 min. Auto 50 km ca. 50 min o Phantasialand Brühl 80 km 70 min. o Schloss Brühl 80 km 70 min. o Siebengebirge, Drachenfels, Drachenburg, Drachenfelsbahn, Königswinter o Petersberg o Rheintour Weitere Aktivitäten: Schwimmen (Eitorf, Dattenfeld, Rosbach) oder große Spaßbäder oder Thermalbäder im Umkreis Angeln Geocaching (GPS Gerät kann gemietet werden) Reiten Fahrrad (Anmietung Fahrräder) Klettern Golf (Eitorf)

Natursteig Sieg

Der Einstieg zur Etappe 7 des Siegsteigs ist nur 300 m entfernt. Natursteig Sieg - 200 km pures Wandervergnügen. Der Natursteig Sieg ist ein im April 2011 eröffneter Fernwanderweg, der in Nordrhein- Westfalen und Rheinland-Pfalz auf 196,4 km  Länge durch den Rhein-Sieg-Kreis und den Landkreis Altenkirchen führt. Er beginnt in Siegburg und verbindet Städte und Orte an der Sieg (vorerst) bis zum Bahnhof Mudersbach. Die Steigführung wurde so gewählt, dass man über die Haltepunkte der Siegtalstrecke die einzelnen Etappen mit dem Öffentlichen Personennahverkehr von Köln, Troisdorf und Siegen aus gut erreichen kann. Seit dem Jahr 2013 ist der Steig ein Prädikatswanderweg
Natursteig Sieg 7/ 8 Etappe

Alte Pulvermühle

Die Pulvermühle Elisenthal war die größte Anlage zur Produktion von Schwarzpulver im Rheinland. Die Ruinen der Pulvermühle reicht vom Ortsteil Dattenfeld etwa 1,2 Kilometer in die Nutscheid hinein. Die Anlage gehörte zu einer der zahlreichen Pulvermühlen im Bergischen Land, das durch seine hier wachsenden Faulbäume gute Bedingungen für die Herstellung von Schwarzpulver bot.
Alte Pulvermühle Dattenfeld

Siegtaldom

Von 1879 bis 1880 wurde die Pfarrkirche St. Laurentius in Windeck-Dattenfeld anstelle eines 1878 abgerissen Vorgängerbaus als zweitürmige Kirche im neuromanischen Stil errichtet. Wegen der Doppelturmfassade (Turmhöhe 56 m) wird die Kirche auch vielfach Siegtaldom genannt
Siegtaldom in Dattenfeld

Siegwasserfall Schladern

Der Siegwasserfall bei Schladern ist Nordrhein-Westfalens größter Wasserfall, der im Zuge des Eisenbahnbaus von Köln nach Gießen in den Jahren 1857 und 1858 entstanden ist.
Siegwasserfall in Schladern